INDONESIER UND IHRE BADEKULTUR

"Hast du schon geduscht?“ – Indonesier und ihre Badekultur


Statt Klopapier nimmt man eine Schöpfkelle, und auch geduscht wird auf diese Weise: In indonesischen Bädern läuft einiges anders als hierzulande.
Der Fußboden in indonesischen Badezimmern ist meistens ziemlich nass. Während in westlichen Bädern normalerweise eine Badewanne oder Dusche steht, hat das indonesische Bad (Kamar Mandi) einen sogenannten Bak Mandi und einen Gayung. Das sind ein steinernes, mit Wasser gefülltes Becken und eine Schöpfkelle. Das Wasser wird mit der Kelle aus dem Becken entnommen und über den Körper geschüttet. Auf keinen Fall stellt man sich jedoch in den Wassertank. Das Kamar Mandi ist folglich meist ein sehr nasser Ort.


Individualreisende begegnen ihm vor allem in einfachen Unterkünften und abgelegeneren Gebieten. Die Schöpfkelle wird auch anstelle von Toilettenpapier benutzt. Das Wasser läuft einfach über den Rücken nach unten.
Wie stark verwurzelt das Baden und Duschen in der indonesischen Kultur ist, zeigt sich auch bei der Begrüßung. Statt „Wie geht es dir?“ fragen sich Indonesier „Hast du schon geduscht?“.

In den Dörfern schaut es noch ganz anders aus. Hier ist der Fluss, wenn es denn einen gibt, das „Badezimmer“. Und hinter dem Haus, was man meist nur als Hütte bezeichnen kann, befindet sich das WC.
Das sind schlimme hygienische Zustände, aber leider noch immer „normale“ Zustände für viele Menschen.

Rechtliches
Zentrale

Kinderhilfe Indonesien e.V.

Dreskaer Weg 18

04910 Elsterwerda

Deutschland

Kontakt:

verein@kinderhilfe-indonesien.de

  • Grey Facebook Icon
  • Grau YouTube Icon
Spendenkonto

Kinderhilfe Indonesien e.V.

Sparkasse Elbe-Elster

IBAN: DE04180510003420160010

BIC: WELADED1EES

Transparenz:

100% ehrenamtlich!

Steuerinformationen

Der Verein Kinderhilfe Indonesien e.V. ist wegen Förderung mildtätiger und als beson-ders förderungswürdig anerkannter gemein-nütziger Zwecke nach dem Freistellungsbe-scheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaft-steuerbescheid des Finanzamtes Calau, St.-Nr. 057/143/03092, vom 09.08.2019 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Ge-werbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung mildtätiger und als beson-ders förderungswürdig anerkannter gemein-nütziger Zwecke verwendet wird. Registerge-richt: Amtsgericht Cottbus Registernr: VR 4738

© 2018 by Kinderhilfe Indonesien e.V.