Interessante Fakten zu Indonesien

Für den folgenden Artikel ist der Autor dieser Publikation verantwortlich.

Auszug aus https://www.erkunde-die-welt.de/2019/03/28/steckbrief-indonesien/ und https://homeiswhereyourbagis.com/witzige-indonesien-fakten/

 

  • Indonesien ist mit mehr als 17.000 Inseln der größte Inselstaat der Welt.

  • 80% der Bevölkerung gehört dem Islam an – größte muslimische Bevölkerung der Welt. Eine bedeutende Zahl an Hindus, Buddhisten und Christen trägt zur Vielfalt bei.

  • Die beliebtesten Sportarten im Land sind Badminton, Fußball und Bogenschießen.

  • Indonesien verfügt über mehr als 54.000 km Küstenlinie.

  • Auf der Insel Bali gibt es rund 20.000 Tempel.

  • Gegessen wird traditionell mit der rechten Hand und ohne Besteck.

  • Indonesien ist eines der wenigen Länder auf der Welt, wo man bei McDonald’s statt Pommes auch Reis bestellen kann. 

  • Im Indonesischen Fernsehen werden auf manchen Kanälen Filme extrem hart zensiert – besonders alles, was halbwegs “sexy” ist. Das geht sogar so weit, dass z.B. die Brüste einer nackten Skulptur bzw. Statue zensiert werden.

  • Wo wir schon beim Fernsehen sind: Zigaretten- und Tabakwerbung ist in Indonesien noch nicht verboten und so werden die (oft sogar sehr gut gemachten) Werbespots vor allem abends und nachts sehr häufig gezeigt – fast jeder 2. Clip! Das krasse Gegenteil dazu ist wiederum Alkoholwerbung. Diese wird man dort niemals sehen.

  • In Indonesien ist der Geisterglaube weit verbreitet und so manch ein Indonesier behauptet ernsthaft schon mal eine der folgenden Wesen gesehen zu haben:  “Pocong”, “Kuntilanak” oder “Genderuwo”. Besonders erwähnenswert ist sicher der “Tuyul” – ein winziges, babyähnliches Goblin-Wesen, welches die Wertsachen anderer stiehlt. Da der Tuyul wie ein kleines Kind ist, kann er aber besänftigt werden, indem er Süßigkeiten oder Bohnen bekommt.

  • In Indonesien gibt es eine kleine Tierart, den sogenannten Musang (Schleichkatze), welcher Kaffeekirschen frisst und diese wieder ausscheidet. Aus diesen Musang-Exkrementen wird dann Kaffee produziert, welcher zu den teuersten Kaffeesorten der Welt gehört (Kopi Luwak).

  • Wenn in Indonesien jemand Geburtstag hat, ist es in einigen Regionen Brauch, dass man ihm rohe Eier auf dem Kopf zerschlägt und anschließend mit Mehl überschüttet.

  • Religion spielt in Indonesien eine enorm wichtige Rolle. Das geht sogar so weit, dass in dem Land Anhänger zweier verschiedener Religionen (bis auf einige Ausnahmefälle) nicht heiraten dürfen. Es muss jeweils einer konvertieren.

  • Indonesien war eine holländische Kolonie und das merkt man heute noch in der Amts­sprache Bahasa Indonesia, wo sich mit der Zeit einige Wörter aus dem Nieder­ländischen eingenistet haben, die auch wir als Deutsche verstehen. Bsp.Gratis = gratis, Lampu = Lampe, Mantel = Mantel, Tante = Tante, Knalpot = Auspuff, Kopling = Kupplung, Handuk = Handtuch, Meubel = Möbel, Tas = Tasche.

  • Es ist kaum zu glauben, wenn man im modernen Großraum Jakarta steht, dass unkontaktierte Stämme im Dschungel von Sumatra, nur eine kurze Strecke westlich, existieren. Schätzungen zufolge leben 44 der weltweit mehr als 100 unkontaktierten Stämme in Papua und West-Papua, Provinzen im äußersten Osten Indonesiens. 

  • Kopfjagden und ritueller Kannibalismus waren Praktiken auf Pulau Samosir in Sumatra und in Kalimantan, der indonesischen Seite von Borneo.

  • Indonesien hat etwa 127 aktive Vulkane. Da Indonesien so stark bevölkert ist, ist es unvermeidlich, dass zu jeder Zeit Millionen von Menschen in Eruptionszonen leben.

  • Indonesien ist der einzige Ort auf der Welt, an dem Komodo-Drachen in freier Wildbahn zu sehen sind. Die zwei beliebtesten Inseln, um Komodowarane zu sehen, sind Rinca Island und Komodo Island. Beide Inseln liegen in einem Nationalpark und Teil der Provinz Ost-Nusa Tenggara zwischen Flores und Sumbawa.

  • Sumatra und Borneo sind die einzigen Orte auf der Welt, die wilde Orang-Utans beheimaten.

  • Obwohl Bahasa Indonesia die offizielle Sprache ist, werden mehr als 700 Sprachen und Dialekte auf dem indonesischen Archipel gesprochen. Papua, nur eine Provinz, hat über 270 gesprochene Dialekte.

  • Die Ausdehnung Indonesiens von Ost nach West beträgt 5.120 Kilometer. Aus diesem Grund hat das Land drei Zeitzonen.

  • Der berühmte Reisende Marco Polo erreichte 1293 Sumatra. Er war der erste Europäer, der auf der Insel landete.