Unser Patenkind Tanti im Fly&Help-Buch

Erleben Sie diese Länder nicht nur als Tourist, sondern aus einer ganz anderen Perspektive: auf Augenhöhe. Durch die Augen der Kinder. Dieses Buch erzählt die Geschichten von Mädchen und Jungen aus 20 Entwicklungsländern. Kinder wie Junel aus Haiti, der seinen Vater im Hurrikan verlor - aber niemals die Hoffnung. Kinder wie Evelyn aus Malawi, die frühverheiratet ihren Mann verließ und wieder in die Schule zurückkehrte. Kinder wie Maiki aus der Dominikanischen Republik, der nach dem Unterricht mit Schuhputzen seine Familie versorgen muss. Kinder wie Kapika, die aus dem namibischen Buschland kam und Wissenschaftlerin werden will, um gegen die Krankheiten in Afrika zu kämpfen.

Alle diese Kinder aus den ärmsten Ländern der Welt haben eines gemeinsam: Sie haben das Glück, lernen zu dürfen. In einer von mehr als 300 Schulen, die die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP in Afrika, Lateinamerika und Asien in zehn Jahren gebaut hat. Und das ist erst der Anfang…

Jedes Buch finanziert den Bau von weiteren Schulen mit. Damit das Lachen der Kinder um die Welt geht. (Text und Bilder: Fly&Help)

Ein Kapitel (Seiten 62-71) dieses Buches ist „unserem“ Indonesien gewidmet. Unser Patenkind Tanti wurde interviewt und erzählt aus ihrem Leben, von ihrem Alltag, aber auch von ihren Träumen und Wünschen.


9 Ansichten0 Kommentare