top of page

Weihnachtsbrief 2015


Liebe Freunde,

 

wir beginnen bald das Jahr 2016...

Doch noch liegen einige Tage des laufenden Jahres vor uns, die wir besinnlich und zufrieden genießen möchten. Dazu ein kleines Weihnachtsgedicht...

 

WEIHNACHTSZEIT

Stille kehrt ein im Haus

Und ich schau zum Fenster raus.

Weihnachtlich die Lichter sind,

draußen weht ein kalter Wind.

 

Kristalle ich am Boden seh,

blitzen aus dem frischen Schnee.

Besinnlich ist doch diese Zeit,

Christkind ist nun nicht mehr weit.

 

Jeder denkt in dieser Nacht,

das über uns ein Englein wacht.

Friede herrscht in diesen Stunden

und heilt weltweit alle Wunden.

 

Ja, wenn es nach diesem Weihnachtsgedicht ginge und wenn sich alle Menschen an diese Zeilen, insbesondere den letzten Absatz, halten würden; wenn Frieden überall auf unserer Welt herrschen würde, dann wäre auch die Lebenssituation vieler von Krieg und Zerstörung gezeichneten Erdenbewohner deutlich besser. Und auch den Ländern der Erde, in denen kein Krieg herrscht, die aber von Armut und Not betroffen sind, könnte geholfen werden, wenn nicht uneigennützig Millionenbeträge für Rüstung und Weltherrschaft ausgegeben  würden. Wir haben nur diese eine Erde und jeder Mensch hat das Recht auf ein zufriedenes und sorgenfreies Leben.

Jeder könnte in seinem Land leben und für sein Land da sein. Gemeinsam könnten die wirtschaftsstarken Industriestaaten den weniger betuchten und von örtlichen Gegebenheiten, wie Naturkatastrophen und Extrem-Klima heimgesuchten und benachteiligten Ländern, unter die Arme greifen und Voraussetzungen zu schaffen, die das Leben der einzelnen Menschen lebenswerter machen, so dass sie Bewohner ihres Landes bleiben können und möchten.

Es gibt so viel Reichtum auf der Welt, er ist nur nicht verteilt.

Es ist ein schwieriges Thema, obwohl es so einfach sein könnte.

 

Der Jahreswechsel steht bevor – ein guter Moment, um einmal innezuhalten und Bilanz zu ziehen. Der persönliche Blick gehört jedem selbst. Der übergeordnete Blick gehört der Gemeinschaft. So möchte auch ich das zurück liegende Jahr Revue passieren lassen.

Dank der Unterstützung aus der Bevölkerung sowie durch Firmen konnte doch wieder so einiges bewegt und umgesetzt werden. Sicher steckt man sich immer ein wenig höhere Ziele und ist glücklich, wenn man diese Ziele dann auch erreicht, doch sollte man sich auch glücklich schätzen, wenn man nicht alle zu hoch gesteckten Ziele erfüllt. Selbst dann hat man einen wichtigen Beitrag geleistet, um den Kindern Hilfe zu gewähren.

Wichtig ist halt nur, dass man sein Bestes gibt und sich nicht vorwerfen muss, dass man hätte mehr machen können. Wir können alle stolz auf das Erreichte sein. Wir haben es aus eigener Initiative und mit unserer eigenen Überzeugung geschafft.

Gemeinsam mit Ihnen, liebe Paten, Spender und Sponsoren und den vielen Interessierten, wir alle zusammen können auch weiterhin das Wohl der Kinder positiv beeinflussen. Wir schauen nicht weg, sondern packen an. Wir reden nicht nur, sondern handeln.

Allen Menschen, die sich für die kleinen Erdenbewohner in Indonesien einsetzen, gebührt unser Dank. Wir freuen uns über jede Hilfe und jede Unterstützung kommt an. Das konnten wir in den vergangenen Jahren aufzeigen und so wird es auch in der Zukunft sein. Zukunft kann man bauen, wenn man sich engagiert.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

Zukunft entsteht dort, wo Menschen  "WIR"  sagen

 

„WIR“ sagen heißt für uns auch künftig „JA“ sagen zu einem Kind, das Hilfe braucht.

 

  

Vielen lieben Dank an Alle, die uns dabei unterstützen!

Ihnen allen wünschen wir ein besinnliches, zufriedenes, friedliches und gesundes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das Neue Jahr.

Uns allen ein frohes neues Jahr, von dem wir am Ende hoffentlich sagen werden:

Wir zusammen haben erneut viel bewegen und bewirken dürfen.

 

 

 

 

        Mike Alsdorf                   Kathleen Richter                  Kus Hardiyanto

            Vorsitzender                        Leitung Außenstelle                    Leitung Außenstelle

                                                             Duisburg/NRW                      Banyumas/Indonesien

 

Kinderhilfe Indonesien e.V.

 

Elsterwerda, im Dezember 2015


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page